Zusammenfassung

Zusammenfassung erklärt - Zusammenfassungen nachschlagen

Romeo und Julia auf dem Dorfe Zusammenfassung

 
Der literarische Stoff Willam Shakespeares war 1875 schon über ein viertel Jahrhundert alt, als Gottfried Keller ihn, veranlasst durch den Selbstmord eines jungen Schweizer Liebespaares in seiner Interpretation wiederaufleben lies.

Keller verpackte seine Kritik an den damals herrschenden Gesetzen der biederen und moralisch verklemmten Gesellschaft gerne in kürzeren Erzählungen in Prosa. Die Novelle Romeo und Julia auf dem Dorfe erschien in seiner mehrteiligen Novellensammlung. Schauplatz seiner gesellschaftskritischen Novelle ist eine kleine Ortschaft in der Nähe der sächsischen Großstadt Leipzig.

Die beiden Bauernfamilien Manz und Marti leben über lange Zeit in Frieden und Eintracht nebeneinander. Die beiden Kinder Verena Marti (5) und Salomon Manz (7) spielen auf den Feldern der Familien, während die Väter dort arbeiten. Die Felder der beiden Familien sind nur durch das Feld eines Bauern voneinander getrennt, der eines Tages verstirbt. Es taucht ein sogenannter "schwarzer Geiger" auf, der Anspruch auf das Erbe erhebt. Aber er geht aufgrund von bürokratischen Schwierigkeiten leer aus.

Der schwarze Geiger verkörpert metaphorisch die dunklen Seiten der beiden Familienväter, die sich das kleine herrenlose Feld unter den Nagel reißen. Da es keine Zäune oder andere Begrenzung, sondern nur Grenzsteine, nimmt sich jede Familie ein Stück. Nach Jahren wird das Grundstück versteigert und Bauer Manz erhält den Zuschlag dafür. Doch Bauer Marti will das vermeintlich schon längst in seinen Besitz übergegangene Stück nicht mehr herausgeben. Ein erbitterter Streit entbrennt zwischen den beiden Bauern. Er wird bestimmt von Hass, Missgunst und Neid, den Fratzen der Unmenschlichkeit, die an der Seele nagen.

Mit ihrem Streit treiben sie es so weit, dass beide Haus und Hof verlieren. Anstand und Ansehen sind dabei draufgegangen. Doch eines Tages treffen beide bei einem Ausflug aufeinander und die Fäuste setzen die alte Fehde fort. Doch die beiden schon erwachsen gewordenen Kinder Verena (17) und Salomon (19) haben bei der Begegnung nur Augen füreinander. Sie bringen ihre Väter mit Mühe und Not auseinander.

Doch für die beiden beginnt eine folgenschwere Zeit. Sie treffen sich heimlich, so wie früher auf dem alten aufgeteilten Acker der Väter. Doch wie durch Zufall treffen sie den schwarzen Geiger wieder, der ihnen den wahren Grund für die Streitigkeiten der beiden Väter erzählt. Eines Tages kommt Bauer Marti dem jungen Glück auf die Schliche und folgt ihm. Er wird gewalttätig gegenüber der eigenen Tochter und Salomon weiß sich nicht anders zu helfen als mit einem Stein auf dem alten Bauern einzuschlagen. Der verliert durch den Schlag sein Gedächtnis und wird später in eine Anstalt eingewiesen.

Das junge Mädchen verliert alles, was ihr lieb und teuer war. Es bleibt ihr nur Salomon, dem es mit seiner Familie, die auf die schiefe Bahn geraten ist, auch nicht viel besser ergeht. Beide beschließen das Dorffest zu feiern, und dann gemeinsam in den Tod zu gehen. Sie lassen sich in einem mit Heu überladenen Boot dem Sonnenuntergang entgegentreiben. Die leblosen Körper von Romeo und Julia auf dem Dorfe werden kurz später in Ufernähe in der Stadt gefunden.

Was steht höher, die Liebe zweier Menschen oder die gesellschaftlichen Konventionen? Diese Frage sucht Gottfried Keller seiner Leserschaft in seiner Novelle unmissverständlich darzulegen. Da greift er zu jedem Mittel der Prosa, um diese Frage, so alt wie die Menschheit zu verdeutlichen. Affirmativ sind für ihn gesellschaftliche Normen Hemmnisse, die dem wirklichen Sein im Wege stehen und den Menschen in seiner Entwicklung behindern.

Biografische Reminiszenzen zum Leben Gottfried Kellers sind unverkennbar, denn Liebe und Tod spielte in seinen literarischen Werken eine überaus bedeutende Rolle. Eine alltägliche Tragödie nimmt bei einem jungen Liebespaar auf dem Dorf ihren Lauf und wurde zum Ausdruck von tiefgreifender und mitfühlender Weltliteratur, die bis in die Gegenwart immer wieder gelesen und interpretiert wird.

Zeig deine Zusammenfassung

Mach jetzt mit und teile deine Zusammenfassung online.
»Mehr
Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare