Zusammenfassung

Zusammenfassung erklärt - Zusammenfassungen nachschlagen

Löcher Zusammenfassung

 
Löcher - Die Geheimnisse von Green Lake Zusammenfassung

Löcher - Die Geheimnisse von Green Lake", wurde 1998 vom US-amerikanischen Autor Louis Sachar geschrieben, der 1954 in East Meadow im Staat New York geboren wurde. In drei Handlungssträngen erzählt der Roman vom Leben des Jugendlichen Stanley Yelnats IV., dem ursprünglich aus Lettland stammenden Elya Yelnats, welcher Stanleys Ururgroßvater war und seinem Sohn Stanley Yelnats I. und dem Fluch, mit dem die Familie Yelnats leben muss.

Beginnen tut alles damit, dass der 15-jährige Stanley unschuldig verurteilt wird, denn er soll angeblich die Schuhe des berühmten Baseballspielers Clyde Livingston gestohlen haben. Seine Strafe ist ein 18-monatiger Aufenthalt im Bootcamp Green Lake, wo alle in Texas verurteilten Jugendlichen landen. Warum er und seine Mitgefangenen dort allerdings den ganzen Tag Löcher graben müssen, erschließt sich ihm zunächst nicht, beschäftigt ihn aber ständig. Als sie jedoch hier und da merkwürdige Gegenstände finden, die irgendwie mit Stanleys Vorfahren Elya Yelnats zusammenhängen, versuchen sie dieser Verbindung auf den Grund zu gehen.

Nach und nach treten immer mehr Hinweise über seine Vorfahren Elya und dessen Sohn Stanley I. und die Hintergründe des Familienfluchs zutage. Es gab auf jeden Fall einen Zusammenhang zwischen der Lehrerin Katherine Barlow, die wegen ihrer, zu dieser Zeit noch streng verbotenen, Liebe zu einem Schwarzen zur Räuberin wurde, Stanley Yelnats I., der zu den Opfern von Kate Barlow gehörte und dem Schatz, welcher Kates Beute war und von ihr im ausgetrockneten See Green Lake vergraben wurde. Laut einer Überlieferung war es Kate aber nicht mehr möglich, die genaue Lage des Schatzes zu verraten, da sie am Biss einer gelb gefleckten Eidechse starb. Doch was hatte Kate damals geraubt, was zu dem Fluch der Familie führte, welcher jedes Familienmitglied dazu verdonnert, immer zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein?

Als der heutige Stanley seinem Freund Zero schließlich dabei hilft, aus dem Camp auszubrechen, bricht er mit dieser selbstlosen Geste den Fluch. Prompt finden sie einen Koffer, dessen Inhalt etliche Wertpapiere Stanley I. sind, die auch heute noch eine Menge Geld wert sind. Stanleys Vater, Stanley Yelnats III., erfindet ein Mittel, welches gegen Fußschweiß hilft und die Familie Yelnats nun endlich zu Wohlstand bringt.

Nachdem Stanleys Anwältin ins Camp kommt, um ihn abzuholen (seine Unschuld wurde inzwischen eindeutig bewiesen), Zeros Akte unauffindbar bleibt, es so also keinen Grund gibt ihn länger dort zu behalten, werden beide Jungen schließlich freigelassen. Glücklicherweise erkennt die Anwältin die unlauteren Absichten der Lagerleitung und so wird das Bootcamp ein für alle Mal geschlossen.

So ist am Ende nicht nur der Familienfluch aufgehoben und die beiden Jugendlichen sind wieder frei, auch haben sowohl Stanleys als auch Zeros Familie so viel Geld, um ein Leben ohne Sorgen führen zu können.

Das Buch "Löcher - Die Geheimnisse von Green Lake", bekam in den USA einige renommierte Literaturpreise, wie den National Book Award for Young People's Literature und die Newbery Medal. Außerdem stieg der Roman bis auf den zweiten Platz der amerikanischen Bestsellerliste. Die Geschichte wurde sogar so erfolgreich, dass auch Hollywood darauf aufmerksam wurde und sie schließlich 2004 verfilmte. Eine der Hauptrollen spielt darin die aus den Alien-Filmen bekannte Schauspielerin Sigourney Weaver und auch der Film wurde ein riesiger Erfolg.

Zeig deine Zusammenfassung

Mach jetzt mit und teile deine Zusammenfassung online.
»Mehr
Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare