Zusammenfassung

Ein Buch, ein Artikel, ein Film, ein Gespräch - Zusammenfassungen sind elementar. Sie sind in vielen Bereichen erforderlich und sollen das weitere Arbeiten erleichtern.
Bereits in der Schule wird daher das Schreiben von Zusammenfassungen anhand von längeren oder kürzeren Textausschnitten geübt.

Doch wie schreibt man eigentlich eine Zusammenfassung?

An erster Stelle und noch vor dem Schreiben steht dabei das aufmerksame Lesen des Textes. Möglichst jetzt schon sollte man sich am Rand oder auf einem extra Blatt Stichpunkte notieren. Sie sollen die wesentlichen Textaussagen enthalten.

Als Gerüst gelten hierbei folgende Fragen: Wer? Was? Wann? Wo? Warum? Wie? Danach kann es ans eigentliche Schreiben der Zusammenfassung gehen.

Eine Zusammenfassung gliedert sich in Einleitung, Hauptteil und Schlussteil.

Einleitung

Am Anfang einer Zusammenfassung steht die Einleitung. Sie führt mit wenigen Sätzen in den Text ein. Dazu gehören neben einer kurzen Erwähnung des Themas auch der Autorenname und der Titel des Textes.

Hauptteil

Nach der Einleitung folgt der Hauptteil. Hier finden die wichtigsten inhaltlichen Punkte ihre Erwähnung. Alles so kompakt und kurz wie möglich darstellen und chronologisch (also zeitlich nacheinander) abarbeiten. Dem Leser / Zuhörer sollen alle wichtigen Informationen schnell und übersichtlich vermittelt werden.

Schlussteil

Im Schlussteil einer Zusammenfassung können sprachliche bzw. stilistische Besonderheiten aus dem Text stehen. Auch kann auf die Ziele des Autors verwiesen werden oder auf die Wirkung, die der Text auf den Leser haben könnte. Auch der Schlussteil besteht wieder nur aus wenigen Sätzen.

Schwieriger wird es, wenn ein ganzes Buch zusammengefasst werden soll. Auf Rückblenden bzw. verschiedene Zeitebenen kann kurz hingewiesen werden. Die Handlung muss jedoch erkennbar bleiben. Nicht verzetteln! Die Übergänge sollen fließend sein.

Jede Zusammenfassung muss sachlich und präzise geschrieben sein. Der Sprachstil ist neutral. Vorrang hat die sogenannte originalgetreue Wiedergabe der wichtigsten Textinhalte. Aus diesem Grunde erfordert eine Zusammenfassung auch kein spezielles Vorwissen. Alle nötigen Informationen stehen schließlich im vorliegenden Text. Deshalb bitte nachvollziehbare, leicht verständliche Sätze wählen.

Wichtig: Die gesamte Zusammenfassung schreiben Sie bitte in der Gegenwartsform. Dabei bitte nicht vergessen: Eine Zusammenfassung richtet sich an Leser/ Zuhörer. Aus diesem Grunde bitte interessant und mit rotem Faden schreiben, damit die Aufmerksamkeit nicht verloren geht. Das Ziel ist schließlich, dass Zusammenfassungen einen Überblick geben sollen. Die verkürzte Form erleichtert die Lesbarkeit. Zusammenfassungen sollen weder verwirren noch vom Wesentlichen ablenken.

Das Ziel einer Zusammenfassung lautet: Der Leser/ Zuhörer soll in der Lage sein, das Thema problemlos zu erfassen und zu verstehen. Beim schreiben der Zusammenfassung sollte auf eigene Gedanken und Gefühle verzichtet werden. Auch Beurteilungen des Ursprungstextes sind fehl am Platze. Objektivität ist das Gebot. Aus direkter Rede wird indirekte Rede. Auch Zitate aus dem Text haben in einer Zusammenfassung nichts zu suchen.

Unersetzlich in jedem Fall: Zusammenfassungen müssen immer mit eigenen Worten geschrieben sein.



Auf Zusammenfassung.info lassen sich eine Vielzahl an Zusammenfassungen, auch Inhaltsangaben gennant, nachschlagen.
Faust Zusammenfassung
1. Weltkrieg Zusammenfassung
Die Räuber Zusammenfassung
Weimarer Republik Zusammenfassung
Wilhelm Tell Zusammenfassung


Weitere Zusammenfassungen finden Sie über das Auswahlmenü links und über die Suchfunktion oben.

Häufige Typos von Zusammenfassung (auch Inhaltsangabe genannt) sind: Zusafassung, Zusamenfassung, Zusammenfasung, Inhaltangabe, Inhaltsgabe.

Zusammenfassung Belsazar +  

5
Heinrich Heine (* 13. Dezember 1797 in Düsseldorf; † 17. Februar 1856 in Paris) zählt zu den bedeutendsten deutschen Dichtern, Journalisten und Schriftstellern. Zu den Werken des oft als letzter Dichter der deutschen Romantik bezeichneten Literaten gehört seine Ballade Belsazar. Die Ballade ist Bestandteil von Heines Buch der Lieder und ist im Jahr 1827 veröffentlicht worden.

Zusammenfassung von Faserland +  

5
Der Debütroman „Faserland“ von Christian Kracht wurde 1995 veröffentlicht und beschreibt die ziellose Reise eines namenlosen, ungefähr zwanzigjährigen Ich-Erzählers durch Deutschland vom Norden hinunter in den Süden bis nach Zürich. Die Handlung ist in den 1980er Jahren angelegt.

Zusammenfassung von Die Marquise von O (Kleist) +  

5
Heinrich von Kleist veröffentlicht in 1810 in einem Band mit dem Titel Erzählungen eine Novelle: Die Marquise von O. Ein straff erzähltes, unerhörtes Ereignis steht im Vordergrund, das für eine Novelle typisch eine überraschende Wende nimmt. Da der Verbrecher frühzeitig bekannt ist, ist es keine Kriminalnovelle. Der Inhalt

Ben liebt Anna Zusammenfassung +  

5
Das Kinderroman Ben liebt Anna von Peter Härtling erschien im Jahr 1979 und schaffte es auf die Auswahlliste für den deutschen Jugendbuchpreis. Empfohlen wird die Geschichte, rund um die erste Liebe zwischen Ben und Anna, für Kinder ab der vierten Klasse.

Zusammenfassung ein ungezähmtes Leben (Half Broke Horses) +  

5
Der Roman:"Ein ungezähmtes Leben" (englischer Titel: „Half Broke Horses“) der US-Amerikanischen Journalistin Jeanette Walls, erschien im Jahre 2009 und erzählt die packende Geschichte ihrer Großmutter, die es trotz vieler Schicksalsschläge immer wieder schafft, ihr Leben zu meistern.

Zusammenfassung Tonio Kröger +  

5
In der Novelle "Tonio Kröger" aus dem Jahre 1903 von Thomas Mann, geht es um den Sohn eines Getreidegrosshändlers und einer wunderschönen Südländerin, der zwischen zwei Welten hin- und hergerissen ist und verzweifelt versucht, einen Zugang zu sich selbst zu finden.

Zusammenfassung Draußen vor der Tür +  

5
"Draußen vor der Tür" ist ein erstmals im Jahr 1947 aufgeführtes Drama von Wolfgang Borchert, das den scheiternden Prozess der Wiedereingliederung des aus der Kriegsgefangenschaft heimgekehrten Beckmann in die Gesellschaft Deutschlands zur Nachkriegszeit thematisiert.

Zusammenfassung Ins Nordlicht blicken +  

5
"Ins Nordlicht blicken" ist ein Roman der deutschen Autorin Cornelia Franz, der im Jahr 2012 erschienen ist. Er macht, in eine sehr spannende Geschichte eingebettet, auf die Folgen des weltweiten Klimawandels am Beispiel von Grönland aufmerksam.

Zusammenfassung von der Verschollene (Amerika) +  

5
"Der Verschollene" von Franz Kafka ist ein von 1911 bis 1914 verfasster Roman, der 1927 posthum zunächst unter dem Titel "Amerika" veröffentlicht wurde. Der Roman handelt vom 16-jährigen Karl Roßmann, der von seinen Eltern verstoßen und ins ferne Amerika geschickt wird.

Zusammenfassung Ingrid Babendererde - Reifeprüfung 1953 +  

5
Das Buch „Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953“ des Schriftstellers Uwe Johnson wurde erst zwei Jahre nach dem Tod des Autors im Jahre 1985 veröffentlicht, obwohl er es schon mit 19 Jahren verfasst hatte. Der Grund der redaktionellen Zurückhaltung liegt in der politischen Brisanz, die dieses Werk in sich birgt.

Zeig deine Zusammenfassung

Mach jetzt mit und teile deine Zusammenfassung online.
»Mehr
Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare