Der Freischütz Zusammenfassung

 
Der Freischütz ist eine erstmals 1821 mit großem Erfolg aufgeführte Oper von Carl Maria von Weber. Das Libretto schrieb Johann Friedrich Kind
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
. Als Vorlage diente eine Sammlung von Spuk-und Geistergeschichten, die im "Gespensterbuch" von August Apel und Friedrich Laun gesammelt wurden.Ursprünglich sollte die Oper "Die Jägersbraut" heißen, aber dann wurde der Titel der ersten Geschichte des Gespensterbuches "Der Freischütz" doch beibehalten.

Der Jägerbursche Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno und möchte sie gern heiraten. Bevor er Agathe zur Frau bekommt und die Nachfolge des Försters antreten kann, soll er mit einem Probeschuss seine Treffsicherheit beweisen.

Kurz zuvor gibt es im Dorf ein Sternschießen. Max misslingt ein Schuss und er wird von allen Dorfleuten verspottet und ausgelacht. Kaspar, ein anderer Jägerbursche, der Max insgeheim hasst und beneidet, will sich an ihm rächen. Er verspricht Max, ihm eine Kugel verschaffen zu können, die mit Sicherheit ins Ziel trifft. Dazu soll Max um Mitternacht in die berüchtigte Wolfsschlucht kommen. Es geht die Sage, dass die in der Wolfsschlucht um Mitternacht gegossenen Kugeln verzaubert sind und sechs davon genau in das gewünschte Ziel treffen, die siebende aber vom Teufel gelenkt wird.

Während Agathe am Vorabend der Hochzeit ängstlich auf Max wartet, begibt der sich in die Wolfsschlucht und gießt mit Kaspar zusammen die sieben Kugeln. Kaspar ruft dazu Samiel, den schwarzen Jäger an, der eigentlich der Teufel ist und verspricht ihm die Seele von Max. Dann bekommt Max vier Kugeln, drei behält Kaspar zurück.

In der Nacht träumt Agathe, sie wäre eine Taube und Max würde auf sie schießen. Und am Morgen überreicht ihr die Brautjungfer versehentlich eine Totenkrone anstatt des Brautkranzes. Durch diese bösen Omen zutiefst erschreckt, besteht Agathes letzte Hoffnung, das bevorstehende Unglück noch abwenden zu können in einem Kranz aus den weißen Rosen, die ein frommer Eremit ihr geschenkt hat.

Am Tag der Probeschuss- Zeremonie kommt der Landesfürst Ottokar zum Zuschauen und bestimmt als Ziel des Probeschusses ausgerechnet eine weiße Taube. Agathe, voller Entsetzen, läuft Max in die Schusslinie. Die Taube fliegt weg, Agathe stürzt zu Boden und auch Kaspar fällt. Es stellt sich heraus, das er von dem Schuss,vom Teufel gelenkt und vom heiligen Eremiten umgelenkt, getroffen wurde und Agathe unverletzt geblieben ist.

Sie sank nur vor Schreck zu Boden. Max gesteht, dass er mit Kaspar Freikugeln gegossen hat. Fürst Ottokar will ihn bestrafen und die Heirat mit Agathe verbieten, aber der Eremit und das ganze Volk setzen sich für die Liebenden ein und das Urteil wird umgewandelt. Max darf muss ein Probejahr bestehen und darf, falls er sich bewährt, Agathe dann heiraten. Der Probeschuss wird für alle Zeit abgeschafft.

Die romantische Oper "Der Freischütz" ist wohl mit Recht das berühmteste Werk von Carl Maria von Weber. Sie war zur Zeit ihrer Entstehung die deutscheste aller bekannten Opern, weil sie den patriotischen Gefühlen der Deutschen Ausdruck verlieh, die nach dem Sieg über Napoleon stärker waren als je zuvor. Außerdem ist der Sieg des Guten, der Ehrlichkeit und Liebe über die finsteren Mächte, die uns alle bedrohen, damals wie heute sehr populär.

Da wir eine Klassenarbeit über den Freischütz schreiben ,ist dies eine sehr gute Zusammenfassung! Danke für die Hilfe !

 

Eine sehr schöne Zusammenfassung hat mir persönlich weitergeholfen. Dankeschön

 

Diese Zusammenfassung ist super um sein Wissen über die Oper zu ergänzen!!!!!!

Danke!!!!!!!

 

Mir gefällt die Zusammenfassung gut, da mir das Werk nicht vertraut ist und ich mich jetzt gut vorbereitet fühle.
Die Zusammenfassung ist sowohl detailliert, als auch auf das nötigste beschränkt. So kann man sich leicht zurecht finden. Vielen Dank

 

Vielen dank es war sehr aufschlussreich ! wir empfehlen sie weiter .;p
* Daumen hoch*
#besteZusammenfassung

 

Dankschen, sehr jut zusammenjefasst, hat mia sehr jeholfen

 

Sehr sehr schön geschrieben auch der Inhalt ist super erklärt.... Danke !!

 

Zeig deine Zusammenfassung

Mach jetzt mit und teile deine Zusammenfassung online.
»Mehr
Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare