warning: Creating default object from empty value in /var/www/zusammenfassung/htdocs/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Textform

Zusammenfassung Was ist eine Hyme? +  

5
Bei einer Hymne handelt es sich um einen Lobgesang und wird auch Hymnus genannt. Aus den ersten Hymnen entstand eine Gedichtsform, welches als Lied der Geistlichen und der Religion genutzt wurde
(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});
. In einer Hymne wird sehr viel Verehrung und Begeisterung zum Ausdruck gebracht.

Zusammenfassung: Was ist eine Ballade? +  

5
Eine Ballade ist eine lyrische Textform, also eine Gedichtform, der man oft in der Schule sowie auch außerhalb des schulischen begegnen kann. Die Gedichtform erzählt eine - nicht selten tragische – Situation, eine Geschichte oder ein Geschehen.

Zusammenfassung: Was ist ein Sonett? +  

5
Ein Sonett stellt eine Form von Gedicht dar. Das Sonett (Plural: die Auf Deutsch heißt es Klinggedicht, was von der lateinischen Bedeutung "sonare" für klingen herrührt. Die Italiener sagen dazu Sonetto. Gerade zur Zeit des Barocks war das Sonett ein gebräuchliche Gedichtform.

Zusammenfassung: Was ist eine Ode? +  

5
Viele kennen den Begriff „Ode“ vielleicht aus Beethovens 9. Sinfonie, an deren feierlichen Schluss die Ode „An die Freude“ von einem Chor gesungen wird. Doch was ist die Ode denn an sich? Hat sie eher etwas mit der Lyrik oder der Musik zu tun? Wortherkunft und Bedeutung

Zusammenfassung: Was ist ein Epigramm? +  

5
Ein Epigramm ist eine spezielle Gedichtform. Der Begriff leitet sich vom altgriechischen Wort epigramma ab (epi: auf, gramma: Geschriebenes), womit eine Aufschrift bezeichnet wird. Früher verstand man darunter Inschriften auf Grabmälern, Kunstwerken oder Denkmälern, die in der metrischen Form des Distichon verfasst waren.

Was ist das epische Theater? +  

5
Das epische Theater gehört zu den modernen Theaterformen. Bertolt Brecht (1898-1956) begründete das epische Theater. Zielsetzung ist das Anregen des Zuschauers zum kritischen Mitdenken. Das epische Theater

Zusammenfassung - Was ist eine Fabel? +  

5
Die Fabel stammt vom lateinischen Begriff „fabula“ ab. „Fabula“ bedeutet sprechen und bekennen. Er stammt aus der mittelhochdeutschen Sprache. Erst im 18. Jahrhundert etablierte sich die Fabel als literarische Gattung. Protagonisten sind meist Tiere und Pflanzen, deren Sinn und Rede auf die menschliche Welt übertragbar sind.

Zusammenfassung - Was ist ein Märchen? +  

5
Der Begriff Märchen stammt von dem mittelhochdeutschen Wort „maere“ ab. Er steht ursprünglich für Gerüchte, Erzählungen und Berichte. In der mittelalterlichen Zeit handelte es sich um eine gesprochene und vorgetragene Erzählung. Erst später kristallisierte sich das Wort als Bezeichnung für eine erfundene und unwahre Erzählung heraus.

Zusammenfassung: Was ist ein Roman? +  

5
Ein Roman ist eine literarische Gruppe, welche als Langform einer Darstellung oder als erzählerische Langform umschrieben wird. Der Roman ist meist in einzelne Kapitel aufgeteilt. In diesem werden fiktive Begebenheiten beschrieben und zugleich wird die Entwicklung einer Hauptperson geschildert.

Was ist eine Elegie? +  

5
Als Elegie bezeichnet man in der Antike allgemein ein aus Distichen (zweizeiligen Verspaaren) aufgebautes Gedicht mit einem festgelegten Versmaß. Ihren Ursprung hat die Elegie vermutlich in Kleinasien und im griechischen Altertum.

Zeig deine Zusammenfassung

Mach jetzt mit und teile deine Zusammenfassung online.
»Mehr
Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare