Zusammenfassung

Ein Buch, ein Artikel, ein Film, ein Gespräch - Zusammenfassungen sind elementar. Sie sind in vielen Bereichen erforderlich und sollen das weitere Arbeiten erleichtern.
Bereits in der Schule wird daher das Schreiben von Zusammenfassungen anhand von längeren oder kürzeren Textausschnitten geübt.

Doch wie schreibt man eigentlich eine Zusammenfassung?

An erster Stelle und noch vor dem Schreiben steht dabei das aufmerksame Lesen des Textes. Möglichst jetzt schon sollte man sich am Rand oder auf einem extra Blatt Stichpunkte notieren. Sie sollen die wesentlichen Textaussagen enthalten.

Als Gerüst gelten hierbei folgende Fragen: Wer? Was? Wann? Wo? Warum? Wie? Danach kann es ans eigentliche Schreiben der Zusammenfassung gehen.

Eine Zusammenfassung gliedert sich in Einleitung, Hauptteil und Schlussteil.

Einleitung

Am Anfang einer Zusammenfassung steht die Einleitung. Sie führt mit wenigen Sätzen in den Text ein. Dazu gehören neben einer kurzen Erwähnung des Themas auch der Autorenname und der Titel des Textes.

Hauptteil

Nach der Einleitung folgt der Hauptteil. Hier finden die wichtigsten inhaltlichen Punkte ihre Erwähnung. Alles so kompakt und kurz wie möglich darstellen und chronologisch (also zeitlich nacheinander) abarbeiten. Dem Leser / Zuhörer sollen alle wichtigen Informationen schnell und übersichtlich vermittelt werden.

Schlussteil

Im Schlussteil einer Zusammenfassung können sprachliche bzw. stilistische Besonderheiten aus dem Text stehen. Auch kann auf die Ziele des Autors verwiesen werden oder auf die Wirkung, die der Text auf den Leser haben könnte. Auch der Schlussteil besteht wieder nur aus wenigen Sätzen.

Schwieriger wird es, wenn ein ganzes Buch zusammengefasst werden soll. Auf Rückblenden bzw. verschiedene Zeitebenen kann kurz hingewiesen werden. Die Handlung muss jedoch erkennbar bleiben. Nicht verzetteln! Die Übergänge sollen fließend sein.

Jede Zusammenfassung muss sachlich und präzise geschrieben sein. Der Sprachstil ist neutral. Vorrang hat die sogenannte originalgetreue Wiedergabe der wichtigsten Textinhalte. Aus diesem Grunde erfordert eine Zusammenfassung auch kein spezielles Vorwissen. Alle nötigen Informationen stehen schließlich im vorliegenden Text. Deshalb bitte nachvollziehbare, leicht verständliche Sätze wählen.

Wichtig: Die gesamte Zusammenfassung schreiben Sie bitte in der Gegenwartsform. Dabei bitte nicht vergessen: Eine Zusammenfassung richtet sich an Leser/ Zuhörer. Aus diesem Grunde bitte interessant und mit rotem Faden schreiben, damit die Aufmerksamkeit nicht verloren geht. Das Ziel ist schließlich, dass Zusammenfassungen einen Überblick geben sollen. Die verkürzte Form erleichtert die Lesbarkeit. Zusammenfassungen sollen weder verwirren noch vom Wesentlichen ablenken.

Das Ziel einer Zusammenfassung lautet: Der Leser/ Zuhörer soll in der Lage sein, das Thema problemlos zu erfassen und zu verstehen. Beim schreiben der Zusammenfassung sollte auf eigene Gedanken und Gefühle verzichtet werden. Auch Beurteilungen des Ursprungstextes sind fehl am Platze. Objektivität ist das Gebot. Aus direkter Rede wird indirekte Rede. Auch Zitate aus dem Text haben in einer Zusammenfassung nichts zu suchen.

Unersetzlich in jedem Fall: Zusammenfassungen müssen immer mit eigenen Worten geschrieben sein.



Auf Zusammenfassung.info lassen sich eine Vielzahl an Zusammenfassungen, auch Inhaltsangaben gennant, nachschlagen.
Faust Zusammenfassung
1. Weltkrieg Zusammenfassung
Die Räuber Zusammenfassung
Weimarer Republik Zusammenfassung
Wilhelm Tell Zusammenfassung


Weitere Zusammenfassungen finden Sie über das Auswahlmenü links und über die Suchfunktion oben.

Häufige Typos von Zusammenfassung (auch Inhaltsangabe genannt) sind: Zusafassung, Zusamenfassung, Zusammenfasung, Inhaltangabe, Inhaltsgabe.

Zusammenfassung von Wer die Nachtigall stört +  

5
„Wer die Nachtigall stört“ (original: „To kill a mockingbird“) ist ein Roman der amerikanischen Schriftstellerin Harper Lee aus 1960. Im Augenmerk der Geschichte stehen die Schwierigkeiten von zwischenmenschlichen Beziehungen, Rassismus und Diskriminierung der 1930er Jahre.

Zusammenfassung von Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen +  

5
Die deutsch-jüdische Kinder- und Jugendromanverfasserin Mirjam Pressler veröffentlicht ihr Werk »Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen« im Jahr 1994. Hauptfigur und Ich-Erzählerin ist die zwölfjährige Halinka. Ein jüdisches Mädchen mit polnischen Wurzeln, das 1952 ihr Leben in einem Kinderheim bei Schwetzingen in Baden-Württemberg verbringt.

Zusammenfassung Fast ein bisschen Frühling +  

5
„Fast ein bisschen Frühling“ ist ein Roman des Schweizer Schriftstellers Alex Capus und im Jahre 2002 erschienen. Das Buch beschreibt die Handlung eines Kriminalfalls der 1930er Jahre. Hauptcharaktere sind die 23-jährigen Männer Kurt Sandweg und Waldemar Velte.

Tod eines Handlungsreisenden (Death of a Salesman) Zusammenfassung +  

5
Das Drama Tod eines Handlungsreisenden ist das bedeutendste Werk des amerikanischen Autors Arthur Millers. In dem Stück, aus dem Jahr 1949 geht es vor allem um das Scheitern und den Selbstbetrug des älter gewordenen, erfolglosen und überforderten Handlungsreisenden Willy Loman.

Zusammenfassung Die Blechtrommel +  

5
Der Roman „Die Blechtrommel“ von Günter Grass erschien 1959 und handelt von der Familie Mazerath, die aus der Sicht des kleinwüchsigen Sohnes Oskar erzählt wird. Der Roman ist dabei chronologisch in drei Bücher unterteilt. Erste Buch

Zusammenfassung von Siddhartha +  

5
Die 1922 erstmalig erschienene Erzählung „Siddhartha. Eine indische Dichtung“ zählt zu den bedeutendsten Werken des deutschen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Hermann Hesse. Darin begibt sich der titelgebende Siddhartha auf die Reise seines Lebens und lernt an verschiedenen Stationen die Philosophie der fernöstlichen Religionen verstehen.

Inhaltsangabe von Sansibar oder der letzte Grund +  

5
Sansibar oder der letzte Grund ist ein Roman von Alfred Andersch, der im Jahr 1957 erschien. Es handelt von mehreren Menschen, deren Wege sich 1937 in der Hafenstadt Rerik an der Ostsee kreuzen. Obwohl alle von eigenen Motiven angetrieben sind, kristallisiert sich schnell ihre gemeinsame Interessenlage heraus: der Wunsch, den Umständen zu entkommen.

Biografie von Franz Kafka +  

5
Im Folgenden soll die Biografie von Franz Kafka kurz umrissen werden. Der am 3. Juli 1883 in Prag geborene Schriftsteller Franz Kafka wuchs in bürgerlichen Verhältnissen auf. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Prag arbeitete er in der Versicherungsbranche und schrieb seine heutzutage berühmten Werke in der Freizeit.

Zusammenfassung Ruhm (Buch) +  

5
Das Werk „Ruhm“ von Daniel Kehlmann ist 2009 erschienen und zählt zu einem literarischen Wunderwerk. Der Roman besteht aus neun Kurzgeschichten, die zwar jeweils eine eigenen Handlung besitzen, jedoch trotzdem lose miteinander verbunden sind. Gewisse Personen treten in manchen Geschichten mehrmals auf und auch Handlungen überschneiden sich.

Hemingway Biografie +  

5
Als zweites von sechs Kindern wurde Ernest Miller Hemingway am 21. Juli 1899 in Oak Park/Illinois geboren. Neben einer strengen puritanischen Erziehung, wuchs Hemingway durch seinen Vater auch sehr naturverbunden auf. Er war es, der Hemingway in der Wildnis des Walloon Lakes jagen und fischen beibrachte sowie einen sicheren Umgang mit Werkzeug und Waffen.

Zeig deine Zusammenfassung

Mach jetzt mit und teile deine Zusammenfassung online.
»Mehr
Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare