Zusammenfassung

Ein Buch, ein Artikel, ein Film, ein Gespräch - Zusammenfassungen sind elementar. Sie sind in vielen Bereichen erforderlich und sollen das weitere Arbeiten erleichtern.
Bereits in der Schule wird daher das Schreiben von Zusammenfassungen anhand von längeren oder kürzeren Textausschnitten geübt.

Doch wie schreibt man eigentlich eine Zusammenfassung?

An erster Stelle und noch vor dem Schreiben steht dabei das aufmerksame Lesen des Textes. Möglichst jetzt schon sollte man sich am Rand oder auf einem extra Blatt Stichpunkte notieren. Sie sollen die wesentlichen Textaussagen enthalten.

Als Gerüst gelten hierbei folgende Fragen: Wer? Was? Wann? Wo? Warum? Wie? Danach kann es ans eigentliche Schreiben der Zusammenfassung gehen.

Eine Zusammenfassung gliedert sich in Einleitung, Hauptteil und Schlussteil.

Einleitung

Am Anfang einer Zusammenfassung steht die Einleitung. Sie führt mit wenigen Sätzen in den Text ein. Dazu gehören neben einer kurzen Erwähnung des Themas auch der Autorenname und der Titel des Textes.

Hauptteil

Nach der Einleitung folgt der Hauptteil. Hier finden die wichtigsten inhaltlichen Punkte ihre Erwähnung. Alles so kompakt und kurz wie möglich darstellen und chronologisch (also zeitlich nacheinander) abarbeiten. Dem Leser / Zuhörer sollen alle wichtigen Informationen schnell und übersichtlich vermittelt werden.

Schlussteil

Im Schlussteil einer Zusammenfassung können sprachliche bzw. stilistische Besonderheiten aus dem Text stehen. Auch kann auf die Ziele des Autors verwiesen werden oder auf die Wirkung, die der Text auf den Leser haben könnte. Auch der Schlussteil besteht wieder nur aus wenigen Sätzen.

Schwieriger wird es, wenn ein ganzes Buch zusammengefasst werden soll. Auf Rückblenden bzw. verschiedene Zeitebenen kann kurz hingewiesen werden. Die Handlung muss jedoch erkennbar bleiben. Nicht verzetteln! Die Übergänge sollen fließend sein.

Jede Zusammenfassung muss sachlich und präzise geschrieben sein. Der Sprachstil ist neutral. Vorrang hat die sogenannte originalgetreue Wiedergabe der wichtigsten Textinhalte. Aus diesem Grunde erfordert eine Zusammenfassung auch kein spezielles Vorwissen. Alle nötigen Informationen stehen schließlich im vorliegenden Text. Deshalb bitte nachvollziehbare, leicht verständliche Sätze wählen.

Wichtig: Die gesamte Zusammenfassung schreiben Sie bitte in der Gegenwartsform. Dabei bitte nicht vergessen: Eine Zusammenfassung richtet sich an Leser/ Zuhörer. Aus diesem Grunde bitte interessant und mit rotem Faden schreiben, damit die Aufmerksamkeit nicht verloren geht. Das Ziel ist schließlich, dass Zusammenfassungen einen Überblick geben sollen. Die verkürzte Form erleichtert die Lesbarkeit. Zusammenfassungen sollen weder verwirren noch vom Wesentlichen ablenken.

Das Ziel einer Zusammenfassung lautet: Der Leser/ Zuhörer soll in der Lage sein, das Thema problemlos zu erfassen und zu verstehen. Beim schreiben der Zusammenfassung sollte auf eigene Gedanken und Gefühle verzichtet werden. Auch Beurteilungen des Ursprungstextes sind fehl am Platze. Objektivität ist das Gebot. Aus direkter Rede wird indirekte Rede. Auch Zitate aus dem Text haben in einer Zusammenfassung nichts zu suchen.

Unersetzlich in jedem Fall: Zusammenfassungen müssen immer mit eigenen Worten geschrieben sein.



Auf Zusammenfassung.info lassen sich eine Vielzahl an Zusammenfassungen, auch Inhaltsangaben gennant, nachschlagen.
Faust Zusammenfassung
1. Weltkrieg Zusammenfassung
Die Räuber Zusammenfassung
Weimarer Republik Zusammenfassung
Wilhelm Tell Zusammenfassung


Weitere Zusammenfassungen finden Sie über das Auswahlmenü links und über die Suchfunktion oben.

Häufige Typos von Zusammenfassung (auch Inhaltsangabe genannt) sind: Zusafassung, Zusamenfassung, Zusammenfasung, Inhaltangabe, Inhaltsgabe.

Zusammenfassung von Der Knabe im Moor +  

5
„Der Knabe im Moor“ ist eine Ballade der Autorin Annette von Droste-Hülshoff, die von 1797 bis 1848 lebte. Ein Junge ist hierin allein in einem Moorgebiet unterwegs. Er erlebt die ihn umgebende Natur als bedrohlich und unheimlich und fürchtet sich dementsprechend. Inhaltsangabe und Einordnung der Ballade

Zusammenfassung von Das Erdbeben in Chili +  

5
Die Novelle „Das Erdbeben in Chili“ wurde im Jahr 1807 von Heinrich von Kleist veröffentlicht und erzählt von einem jungen Liebespaar, dem Entsetzliches widerfährt. Im weiteren Sinne behandelt sie die unmenschlichen gesellschaftlichen Regeln und Normen dieser Zeit im Zusammenhang mit der Theodizee Frage: Wie Leid entsteht und warum Gott es nicht verhindert.

Zusammenfassung Genetik +  

5
Die Genetik beschäftigt sich mit der Entstehung und Weitergabe von Erbmerkmalen. Sie versucht somit zu erklären, wie bestimmte persönliche Merkmale, wie Augen- oder Haarfarbe, von den Eltern an ihre Kinder vererbt werden. Damit ist sie Teil der Biologie und auch für diverse andere Gebiete, wie die Rechtsmedizin, von großer Bedeutung. Ihr Ursprung liegt jedoch in gewöhnlichen Erbsen.

Zusammenfassung Max und Moritz (Wilhelm Busch) +  

0
Bei Max und Moritz handelt es sich um ein Frühwerk des deutschen Autors Wilhelm Busch. Die Bildergeschichte wurde im Oktober 1865 im Braun & Schneider Verlag veröffentlicht. Durch die Geschichte, welche in Versform gehalten ist, führt ein Erzähler. Der Text besteht aus einer Einleitung, einem Hauptteil mit sieben Akten (Streichen) und einem Schluss.

Die Wissenschaftliche Methodik zusammengefasst +  

5
Wissenschaftliches Arbeiten ist eine der entscheidenden Qualifikationen, welche teils gegen Ende der Schulzeit, vor allem aber im Studium gefragt sind. Wer die wissenschaftliche Methodik beherrschen will, muss sich zunächst einen kurzen Überblick darüber verschaffen, was es eigentlich bedeutet wissenschaftlich zu arbeiten.

Vorgeschriebenen Zusammenfassung zur Patentanmeldung (DPMA) +  

5
Die Zusammenfassung zur Patentanmeldung des DPMA (Deutsches Patent- und Markenamt) soll im Wesentlichen ein kurzer, für die Öffentlichkeit gedachter Auszug aus dem ausführlichen Patentantrag darstellen, und damit auch für den Laien leicht verständlich sein.

Zusammenfassung von Ein ganzes Leben (Buch von Robert Seethaler) +  

4.5
Der 2014 erschienene Roman „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler schildert die Lebensgeschichte von dem Bergdorfbewohner Andreas Egger. Sein Leben als Einzelgänger ist geprägt von Entbehrungen, harter Arbeit und Schmerz. Trotzdem erlebt er ein erfülltes Dasein. Egger spiegelt echte Wert und Tugenden wieder. Er ist mit wenig zufrieden und dankbar für das, was er hat.

Wie wird eine Erörterung geschrieben? +  

5
Nicht nur im Deutschunterricht wird mit Texten gearbeitet. Dabei liegt das Augenmerk auf dem Textaufbau, seinem Inhalt sowie den darin enthaltenen Stilmitteln. Häufig wird in Klassenarbeiten oder auch im Unterricht selbst eine Erörterung durchgeführt. In den folgenden Kapiteln soll genau erklärt werden, was man darunter versteht und wie sie verfasst wird.

Zusammenfassung von Geschichten aus dem Wiener Wald +  

5
Die „Geschichten aus dem Wiener Wald“ von Ödön von Horváth Über den Autor von den „Geschichten aus dem Wiener Wald“: Ödön von Horváth

Zusammenfassung von Follow the Rabbit-Proof Fence (Buch) 1  

5
Das Buch Follow the Rabbit-Proof Fence, geschrieben von Doris Pilkington und erschienen 1996, in Australien beruht auf einer wahren Geschichte. In den 30er Jahren ist es üblich, Kinder mit weißen Vätern und Aborigine Müttern, ihren Familien zu entreißen und in Eingeborenensiedlungen zu stecken, wo sie zur Schule gehen sollen.

Zeig deine Zusammenfassung

Mach jetzt mit und teile deine Zusammenfassung online.
»Mehr
Diese Website durchsuchen:

Neueste Kommentare